Industrieforschung in Piesteritz (seit 1915)

SKW Piesteritz unterhält eine Forschungsabteilung mit 60 Mitarbeiter.innen. Sie entwickeln neue Produkte, analysieren Produktionsabläufe und passen Anwendungsempfehlungen kontinuierlich an. Gearbeitet wird in drei Bereichen: Chemische Forschung (z.B. agrochemische Produkte für eine sowohl wirtschaftlichere als auch umweltverträglichere Landwirtschaft oder Lösungen zur Abgasreduzierung bei Dieselfahrzeugen), Analytik (unabhängig von den produzierenden Bereichen, Überwachung aller technischen und chemischen Werte sowie der relevanten Umweltparameter und Immissionen, stoffliche Analysen und Eigenschaftsprüfungen, Prozess- und Qualitätskontrolle) und die im werkseigenen Versuchsgut Cunnersdorf bei Leipzig betriebene Anwendungsforschung. Unterhalten wird auch eine Online-Plattform für innovative Pflanzenernährung.

Literatur

SKW Stickstoffwerke Piesteritz: Forschung und Entwicklung, in: dies. (Hg.), Natürlich erfolgreich. Chemiestandort Piesteritz 100, Deutscher Fachverlag, Frankfurt a.M. 2015, S. 53–73

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg