Schwedenkönig Gustav II. Adolf in Wittenberg begrüßt

Die Universität begrüßt am 1. September 1631 den Schwedenkönig Gustav II. Adolf (1594–1632), der mit seinen Truppen die Elbe bei Wittenberg überquert hatte. Den Professoren der Universität sichert der König Schutz zu. Das Eingreifen Schwedens in den Dreißigjährigen Krieg wird in Wittenberg zunächst gefeiert. Die Jahre des Krieges stellen die LEUCOREA insgesamt aber vor eine harte Belastungsprobe.

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg