Luther heiratet Katharina von Bora

Am 13. Juni heiraten Martin Luther und Katharina von Bora. Die Trauung wurde im Augustinerkloster als Hochzeitshaus vom Stadtpfarrer und späteren Theologieprofessor Johannes Bugenhagen vollzogen. Auch unter Luthers Freunden und Anhängern ist die Hochzeit sehr umstritten. Melanchthon etwa moniert sowohl den Zeitpunkt – in Deutschland tobt der Bauernkrieg – als auch die Wahl der Braut – Katharina ist eine geflohene Nonne. Eingeladen zur Hochzeit wird er nicht.

Copyright © 2022 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg