Christian Beyer

* um 1482 in Kleinlangheim; † 21. Oktober 1535 in Weimar. Sächsischer Kanzler und Jurist

Beyer trug am 25. Juni 1530 auf dem Augsburger Reichstag die deutsche Ausgabe der „Confessio Augustuna“ Kaiser Karl V. und den Kurfürsten des Römischen Reichs vor.

  • 1503 Immatrikulation an der Universität Wittenberg, 1507 Magister Artium
  • 1507 Lehrer an der Artistenfakultät
  • 1510 Promotion zum Doktor beider Rechte
  • 1511 Mitglied der Juristischen Fakultät
  • 1513 Bürgermeister von Wittenberg
  • 1528 Berufung als Kanzler an den Hof des sächsischen Kurfürsten nach Weimar

Digitalisate (vorwiegend in lateinischer Sprache)

Auswählte Sekundärliteratur (online verfügbar)

Link zur „Deutschen Biographie“ | Link zur deutschsprachigen Wikipedia

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg