Johann Apel

* 1486 in Nürnberg; † 24. April 1536 in Nürnberg. Jurist und Humanist

Apel war humanistischer Schriftsteller und in seiner Wittenberger Zeit stark von Melanchthon geprägt. Sein Wirken hatte Einfluss auf die Entwicklung des Rechtsstudiums und den Aufbau des Rechtssystems in Deutschland.

  • 1502 Immatrikulation an der Universität Wittenberg, 1503 Bakkalaureat an der Artistischen Fakultät
  • 1524 Professur an der Juristischen Fakultät
  • 1529 Beisitzer am kursächsischen Hofgericht in Wittenberg
  • 1530 Berufung als Kanzler des Herzogs Albrecht in Preußen; Umzug nach Königsberg

Digitalisate (vorwiegend in lateinischer Sprache)

Auswählte Sekundärliteratur (online verfügbar)

Link zur „Deutschen Biographie“ | Link zur deutschsprachigen Wikipedia

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg