Hieronymus Schurff

* 12. April 1481 in St. Gallen; † 6. Juni 1554 in Frankfurt/Oder. Jurist

Schurff regte Martin Luthers Schrift „An den christlichen Adel deutscher Nation“ an und war auf dem Wormser Reichstag 1521 Rechtsbeistand Luthers.

  • 1502 Vorträge als doctor legens in artibus an der Universität Wittenberg; erste Disputation überhaupt an der Artistischen Fakultät
  • 1505 Eintritt in die Juristische Fakultät
  • 1507 Ordentlicher Professor des Römischen Rechts in codice
  • 1536 Erster Ordinarius für Pandekten

Ausgewählte Werke (online verfügbar / deutsche Sprache)

Weitere Digitalisate (auch in lateinischer Sprache)

Auswählte Sekundärliteratur (online verfügbar)

Link zur „Deutschen Biographie“ | Link zur deutschsprachigen Wikipedia

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg