Johann Schneidewein

* 20. Dezember 1519 in Stolberg (Harz); † 4. Dezember 1568 in Zerbst. Jurist, kurfürstlicher Rat

Schneideweins Hauptwerk, ein Kommentar zu den Institutionen, fand europaweite Beachtung und erschien in mehr als 80 Auflagen.

  • 1530 Immatrikulation an der Universität Wittenberg im Alter von elf Jahren; zunächst Studium an der Artistischen Fakultät
  • 1544/45 Lizentiat der Rechtswissenschaft
  • 1549 Professor der Institutionen
  • 1551 Ordentlicher Professor der Rechte

Digitalisate (vorwiegend in lateinischer Sprache)

Auswählte Sekundärliteratur (online verfügbar)

Link zur „Deutschen Biographie“ | Link zur deutschsprachigen Wikipedia

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg