Augustin Schurff

* 6. Januar 1495 in St. Gallen; † 9. Mai 1548 in Wittenberg. Mediziner, Naturgelehrter

In der Lehrart der Heilkunde schlug Schurff gänzlich neue Wege ein, indem er vor allen Dozenten und Studenten der Medizinischen Fakultät einen menschlichen Kopf sezierte. Auch nach Schurffs Tod wurde sein Buch über die Anfangsgründe der Medizin in Vorlesungen verwendet.

  • 1509 Immatrikulation an der Universität Wittenberg; 1516 Magister der sieben freien Künste an der Artistenfakultät
  • 1516 Aufnahme in den Senat der Artistenfakultät
  • 1518 Professur für Logik und Physik
  • 1521 Doktor der Medizin; Professur für theoretische Medizin

Auswählte Sekundärliteratur (online verfügbar)

Link zur „Deutschen Biographie“ | Link zur deutschsprachigen Wikipedia

Copyright © 2021 Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg